Die Theodorstraße

 

Die Theodorstraße liegt im Norden von Düsseldorf, in der Nähe des Flughafens. Die Wohnbebauung besteht im wesentlichen aus zwei mehrgeschossigen Häuserzeilen, in denen ca. 500 Menschen wohnen. Damit gehört der Soizialraum Theodorstraße zu den flächenmäßig größeren in Düsseldorf.

 

 

 

 

In der sozialräumlichen Gliederung der Stadt Düsseldorf wird die Theodorstraße als ein Gebiet mit hohem sozialen Handlungsbedarf aufgeführt. In diesem Areal herrscht mit 38,4% die zweithöchste Arbeitslosenquote, sowie einer der höchsten Prozentsätze für Leistungsempfäger nach SGB II mit 40,2% in ganz Düsseldorf. Die Bevölkerung ist gekennzeichnet durch einen überdurchschnittlich hohen Anteil an Anwohnern unter 18, was bedeutet, dass rund ein Viertel aller SGB II Empfänger in Bedarfsgemeinschaften des Raumes Rath Kinder sind. Diese besonderen Problemlagen der Anwohnerschaft erfordern eine besondere, intensive Form der sozialen Beratung und Betreuung, die der SWT e.V. in Form seiner Gemeinwesenarbeit seit 1985 couragiert vor Ort leistet.